Hauptversammlung

Hauptversammlung

Kommandant Markus Wereb wiedergewählt und ein neuer Jugendwart Die Freiwillige Feuerwehr Unterensingen hielt am Samstag, den 27.01.2018 die Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus ab.

Um 19 Uhr begrüßte Kommandant Markus Wereb die Anwesenden Feuerwehrkameraden und –kameradinnen, Bürgermeister Friz, Kreisbrandmeister Bernhard Dietrich, die Kommandanten der Feuerwehren aus Oberboihingen, Wendlingen, Köngen und Wernau, Vertreter des Gemeinderats, der Polizei Nürtingen, des DRK Wendlingen-Unterensingen und das Ehrenmitglied Walter Riempp. Zur Eröffnung des Abends spielten der Spielmannszug Unterensingen mit Unterstützung durch Spielleute der Spielmannszüge Walddorfhäslach und Metzingen mehrere Lieder. Bürgermister Friz Danke den Feuerwehrkameraden für die geleisteten Dienste im vergangen Jahr. Er ließ das Jahr kurz Revue passieren und informierte über den aktuellen Planungsstand beim Anbau an das Feuerwehrhaus. Er schloß seine Rede mit den Worten an den Kommandanten „die Feuerwehr ist in guten Händen“ und wünschte der Versammlung einen angenehmen Verlauf alles Gute für die Zukunft.

Im Bericht des Kommandanten wurden die Neumitglieder aus 2017 erwähnt und die 14 Einsätze aufgeführt. Die schwersten Einsätze waren am 17. Februar in Oberboihingen und am 25. Mai; Beides mal waren es Brände die Einsatzursache. Zu 21 Übungen traf sich die Wehr im Feuerwehrhaus. Weiter Aktivtäten waren Maschinistenübungen, Bootsübungen, Atemschutzbelastungstrainings in Kirchheim Ausschußsitzungen und eine Hauptübung. Der Mitgliederstand betrug 39 Aktive, 15 in der Jugendfeuerwehr, 7 im Spielmannszug und 12 in der Altersabteilung. Der neue Jungendwart ist Raffael Tulga, er übernimmt das Amt von Jürgen Frieß. Stellvertreter ist Timo Denzinger.
Jörg Stoll ist per Antrag in die Altersabteilung übergetreten.

Es folgten die Kassenberichte der Hauptkasse durch Jens Entzminger, er berichtete von diversen Ausgaben und vielen Einnahmen. Für die Wirtschaftskasse berichtete Oliver Kesegi. Geprüft wurden die Kassen durch Martin Gähr und Jürgen Pfisterer. Sie bescheinigten eine solide Kassenführung, so daß die Kassiers durch die Kameraden entlastet wurden. Den Bericht der Jugendfeuerwehr erfolgte durch Jürgen Frieß. In 2017 fanden 22 Übungen, ein Zeltlager am Brombachsee, eine Dorfrally zum Jubiläum und den Abschluß des Jahres mit einer Weihnachtsfeier. Der Kommandant Danke Jürgen für seine Dienste. Ein Geschenk der Jugendfeuerwehr wurde überreicht und Dankende Worte durch den neuen Jugendwart verkündet. Carmen Höß, die Spielmannszugführerin, erzählte von Übungsabenden in Unterensingen und Walddorfhäslach, einem Auftritt zum 20 Jährigen Jubiläum in Walddorfhäslach und der gemeinsamen Auftritten mit den Spielleuten von Metzingen und Walddorfhäslach. Für die Alterswehr hatte Werner Jenz das Wort ergriffen. Die Altersgruppe traf sich zu gemeinsamen Unternehmungen, aber auch zur Unterstützung der Wehr beim Tag der offenen Tür und weiteren Veranstaltungen. Das Durchschnittsalter beträgt derzeit 70 Jahre.
Die Beförderungsurkunden erhielten Steffen Frieß zum Oberfeuerwehrmann und Markus Schrade zum Hauptlöschmeister aus den Händen von Markus Wereb, Jens Entzminger und Bürgermeister Friz. Die Jubilare Markus Hohl für 25 Jahre, Uwe Maigler und Hans-Peter Ensle für 30 Jahre, Jürgen Pfisterer, Hardy Schrade und Markus Schrade für 35 Jahre, Christoph Hohlfeld-Bück, Carmen Höß und Cornelia Grunwald für 40 Jahre, Walter Riempp für 70 Jahre wurden geehrt.

Es folgte die Wahl des Kommandanten. Da es neben dem bisherigen Kommandanten Markus Wereb keine weiteren Kandidaten gab wurde durch die Aktive Wehr gewählt. Nach Auszählung aller Stimmzettel stand fest, unser bisheriger Kommandant wurde mit über 81% der Stimmen wiedergewählt. Markus Wereb ist für weiter 5 Jahre gewählt, was er in seiner Dankesrede erwähnte. Den Abschluß der Versammlung machte Kommandant Markus Wereb um 20.40 Uhr mit einem Schlußwort.

Zurück

Copyright 2022 Freiwillige Feuerwehr Unterensingen
Folge uns auf facebook: